Praxistip: Alter einer Gams schätzen und CIC Bewertung

0
573
18 j Gamsgeiß
Altersschätzung Gams
Altersermittlung der Gams

Praxistip, Altersschätzung Gams

Die Altersschätzung der Gams ist an der Trophäe einigermaßen genau durchzuführen. Man zählt dazu die Jahresringe von hinten. Hier ein Auszug aus meinem Buch Bergfieber 1995: Zoologie der Gams: Der Geschlechterunterschied ist gering ausgeprägt, am deutlichsten zeigt es sich an dem Hauptschmuck: Geißen haben dünnere, aber oft längere Krickel.
Den am Ende der Schläuche eintretenden Schwung oder Krümmungsgrad nach unten nennt man Hakeln, stärker gehakelte Trophäen werden höher geschätzt.
Bei den Geißen sind die Krickel deutlich geringer gehakelt, dies ist aber kein sicheres Unterscheidungsmerkmal der Geschlechter.
Die Krickel werden aus Hornabscheidungen veränderter Haarpapillen der Knochenhaut der Stirnzapfen gebildet. Im Winter wachsen die Krickel nicht, man kann also an den Einkerbungen in den Schläuchen das Alter ablesen.
Während der ersten Jahre nehmen die Krickel mehrere Zentimeter im Jahr zu. Der große Wachstumsschub hält bis zum vierten Winter an, dann folgt bis zum fünften noch ein guter Zentimeter und anschließend finden sich lediglich geringe Zuwächse von jährlich ein bis drei Millimetern. Typisch für den alten Gams ist nach dem fünften Jahresring das Dünnerwerden der Schläuche zur Basis hin. Auch Antilopen weisen dieses Phänomen auf.

Auf dem zweiten Bild sind als zwei Schläuche einer 18 j Geiß abgebildet. Auffällig ist die starke Einkerbung im zweiten Jahr. Das korrespondiert mit erheblichen Lungenfell-Verwachsungen. Offensichtlich hat sie im zweiten Winter eine schwere Lungenentzündung überlebt.

Einen guten Anhaltspunkt, die Stärke einer Trophäe einzuschätzen, gibt die Bewertungsformel des CIC: Begehrt ist also die Dicke = Umfang des Schlauches.

Bewertungsformel CIC:
Mittelwert jeweils der Länge vorn über die Krümmung gemessen x 1,5
Umfang an der dicksten Stelle x 4
Auslage an der höchsten Stelle x 1
Höhe von Knochennaht aus gemessen bis zur Tangente der höchsten Stelle der Kruken x 1
Alter 0 – 10: 1 Punkt
11-12: 2 Punkte
13 – 3: Punkte